Hotel und Eventwoche

Sonntag, 08.12.2013

Puh, ich hab es geschafft. WIr hatten unser Hotelprojekt letzte Woche und ich habe es tatsächlich überstanden. Das Wochenende davor haben wir noch einen Ausflug nach Maastricht gemacht. Das ist echt ne schöne Stadt und die hatten sogar einen Weihnachtsmarkt da.

Weihnachtsmarkt Maastricht

Zurück zur Hotelwoche. Es war soo anstrengend! Franzi und ich haben Housekeeping gerockt und die Zimmer so schön wie möglich eingerichtet. Aber es war echt anstrengend und das Wochenende danach hab ich größenteils zum schlafen genutzt. Aber ich hab auch endlich mal was geschafft. Zum Beispiel habe ich gestern endlich mal Postkarten gekauft und sogar schon eingesteckt. Die müssten also nächste Woche bei euch ankommen :) Und ich hab auch schon meinen Bericht über das Projekt geschrieben. Heute kommt Casper und wir lernen die Woche zusammen. Freitag hab ich meine erste Klausur und nächste Woche noch eine Anspruchsvolle für die gelernt werden muss. Und dann fahr ich endlich nach Hause! Nur noch 11 Tage! Oh man, ich freue mich so! Eine Präsi und zwei Klausuren noch und dann ist es erstmal vorbei. Und das schlimmste ist dann eh vorbei. Die anderen Klausuren sind nicht so schwer und da mache ich mir keine großen Gedanken drum. Bis jetzt sind alle Noten ziemlich gut und ich bin froh, dass sich mein Durchschnitt durch den Scheiß hier nicht verändert.

Mehr gibt es auch erstmal nicht zu erzählen.

Sonnenuntergang Gorssel Unser Hotel Gästehäuser

Mal was erlebt

Montag, 25.11.2013

Hallo zusammen,

es gibt tatsächlich mal was zu berichten! :)

Das Fußballspiel letzte Woche (Holland-Colombia) war nicht ganz so spannend. Es ist ein Tor für Colombia gefallen, aber das zählte nicht. Abseits natürlich. Das Stadion hat mich dennoch sehr beeindruckt! Wir saßen ganz oben in der 27 Reihe und konnten alles super sehen. Ich durfte nur nicht direkt nach unten gucken, denn wir saßen genau an der Treppe und ich mit meiner Höhenangst hatte Angst vorne rüber zu kippen. Ist natürlich nicht passiert. Van der Vaart hat sich verletzt bei dem Spiel, ich habe versucht Nahaufnahmen davon zu machen. Andere Promis wurden leider nicht eingesetzt. Eigentlich sollte das auch nur ein Freudschaftsspiel sein, aber dafür hab ich ganz schön viele gelbe Karten gesehen.

Ajax Meine Mitbewohner und ich Hymne Van der Vaart Meine Mitbewohner und ich nah steile Treppe Van der Vaart verletzt Panorama

Dann am Donnerstag bin ich los nach Hamburg. Da hab ich mich mit Casper getroffen und wir sind ins Kino. Wir haben bei seinen Eltern geschlafen und ich hab endlich den kleinen Wauwau kennen gelernt. Am Freitag sind wir denn nochmal zum shoppen nach Hamburg und abends nach Wien. Es war sooo schön! Endlich mal nicht an Schule denken. Wir haben das Wochenende total genossen. Alles ganz in Ruhe gemacht und die Weihnachtsmärkte genossen. Total entspannt. Das brauchte ich auch unbedingt mal. Jetzt hab ich hoffentlich die Kraft die letzten drei Wochen vor Weihnachten zu schaffen.

Reiseführer Casper :) Weihnachtsmarkt Wiener Rathaus :) Herzchen Schokobrunnen Rathaus Riesen Berliner Punsch! :) Herbst in Wien :) Im Schmetterlingshaus Schmetterlingshaus Layla in der Oper Juwel der Wiener Staatsoper Wiener Staatsoper Mozart Kutschen Stephansdom bei Nacht Oh Tannenbaum Mit Weihnachtsmarkt Prater :) In der Gondel Ausblick auf Wien andere Seite Weihnachtsmarkt von oben Lecker :)

Nur noch drei Wochen! Gott, ich bin so froh wenn der Scheiß hier vorbei ist! Heute hatten wir drei Test. Alle drei liefen gut. Der erste war ein holländisch Sprachkurs, da hab ich ne 8,9. Das ist in Heide ne 1,0 (glaube ich, könnte auch 1,3 sein). Der zweite war englisch Hörtest. Die Note hab ich noch nicht, müsste aber bestanden sein. Und der dritte war ein Geographie Test. Ich konnte 100 von 100 richtig benennen. 1,0 also :)

Am Mittwoch und Donnerstag habe ich je eine Präsi, aber dann kann ich zwei weitere Fächer abhaken. Am Wochenende muss ich noch einen Bericht abgeben und am Sonntag gehts los zur Hotelwoche. Wir freuen uns schon alle wahnsinnig.....nicht.. Nach der Hotelwoche am Dienstag habe ich noch eine Präsentation und denn ist endlich Ruhe! Dann kommen nur noch schriftliche Examen, die alle machbar sind.

Das Ende ist in Sicht. Ich freu mich so!

Immer noch

Freitag, 15.11.2013

Huhu,

viel gibts wieder nicht zu erzählen. Ich bin froh, dass der Kram hier bald vorbei ist und ich nach Hause kann. Hab noch nie so viele gestresste Menschen in einer Uni gesehen.

Nächstes Wochenende flieg ich mit Casper nach Wien, das muss auch mal sein. Muss hier unbedingt raus! Aber bis dahin heisst es, lernen, lernen, lernen, schreiben, schreiben, schreiben. Habe gerade gestern einen 15 Seiten Report fertig geschrieben, heute muss ich den nächsten anfangen. Nur noch eine Woche richtige Vorlesungen und dann fangen schon die ersten Examen an und die Termine stehen an, um alle Reporte und und und einzureichen. Also stressig im Moment. Daher auch nicht so viel Freizeit und keine Ausflüge irgendwo hin.

Letzten Samstag hatten wir Tag der offenen Tür an unserer Uni. Ich musste auf die Bühne für ein Interview wie es mir so gefällt und bla. Lief ganz gut. Die Herausforderungen hier nehmen kein Ende :)

Layla on stage

Am Dienstag gehe ich mit meinen beiden Mitbewohnern zum Holland-Colombia Spiel in die Amsterdam Arena. Mein erstes Länderspiel, ich bin schon ganz aufgeregt :)

Das sind die einzigen Pausen, die wir gönnen können. Und ich mag meine Mitbewohner total gern. Die sind so lustig und wir verstehen uns prima. Ein Glück, wenigstens etwas positives an diesem Semester!

Ich freue mich auf Weihnachten und zu Hause! Wenn ich es bis dahin geschafft hab kommt nur noch eine Woche Klausuren und ich bin durch mit dem Kram hier. ENDLICH!

Bis danni

Layla

Lebe noch

Sonntag, 27.10.2013

Hallo alle miteinander,

wie kann die Zeit so schnell vergehen? Kann mir das mal jemand erklären?

Viel ist hier nicht passiert, deswegen schreib ich wohl auch nicht so oft. Ich weiß einfach nicht worüber :)Die Schule beansprucht uns alle sehr und die meiste Zeit geht dafür flöten.

Anfang Oktober war ich für ein Wochenende in Heide. Johanna hatte Geburtstag und ich war ihr Überraschungsgast. Das war so schön die Mädels zu sehen und mit denen zu feiern. Ich freu mich schon wieder auf Heide. Das letzte Semester wird total ausgekostet.

Eine von den holländischen Studentinnen an unserer Uni hat uns alle zum Familiendinner bei ihr eingeladen. Super nett von der Familie. Die wollten es uns ermöglichen, ein richtiges holländisches Dinner zu haben. Also haben wir uns einen Sonntag in den Bus gesetzt und sind nach Wijk gefahren. Öffentliche Verkehrsmittel sind hier so teuer, das Beste ist echt Fahrrad fahren :) Und die Mutter hat sich absolut ins Zeug gelegt. Oh mein Gott, es gab so viel zu essen! Käsesppieße, Chips, Nüsse zum Appetit anregen. Das hätten sie sich sparen können, wir waren alle so ausgehungert. Dann gab es frittierte Bällchen mit Fleichpastetenfüllung, Zwiebelsuppe mit Käse, frittierter Käse, Mozzarellasticks, Fleischbällchen mit Erdnussbuttercreme, Eier mit Remouladencreme, Nudelsalat und grüner Salat mit selbstgemachtem Tomaten-Oliven-Brot, Brownies, Apfelkuchen... Ich glaube das war alles. Aber in Unmengen :) Das war super nett von der Familie und wir haben es sehr genossen.

Idyllisch Im Gänsemarch zum Dinner Erasmus Familie Schön

Gestern war in Amsterdam eine große Halloween Parade. Total geil! Also vom Verkleiden verstehen die Holländer wirklich was! Es war großartig! Die Kostüme waren der Hammer. Manche Menschen sind auf Stelzen gelaufen. Es gab ein paar Paradeautos mit Musik und Feuer. Das war echt gut!

Buh Jahrmarkt Die Gang Treffpunkt Clownie Tote Braut Stelzenmann The Walking Dead Mobil Die haben sich verlaufen Große Parade Fischhut

Jaaa und das war es auch schon wieder. Mehr haben wir hier nicht erlebt. Wir hatten zwar die Woche frei, aber die Zeit haben wir zum lernen und studieren genutzt. Eigentlich wollte ich einen Ausflug nach Maastricht oder sogar Belgium machen. Aber wie gesagt, öffentliche Verkehrsmittel sind teuer. Da fällt mir schon was ein. Luki ist nächstes Wochenende hier. Vielleicht hat der Lust auf nen Ausflug :) Das Wochenende danach kommen die Mädels wahrscheinlich und dann ist das wohl auch das Ende der Besuchszeit.Dann geht das lernen los.

Liebe Grüße an euch alle!

Eure Laylie

Wochenende mit Casper

Sonntag, 06.10.2013

Hallo ihr Lieben,

jetzt ist schon fast die Hälfte des Semesters hier wieder um. Insgesamt studieren wir 11 Wochen, 5 haben wir schon. Zu Weihnachten gehts nach Hause :)

Letztes Wochenende war Casper zu Besuch hier. Das Wetter hat mitgespielt und wir konnten sehr viel machen. Freitag hatten wir chinesisches Picknick im Park mit den anderen Erasmus Studenten. Bei den ganzen Schlemmereien haben wir total die Zeit vergessen und mussten anschließend über den Zaun klettern und aus dem Park ausbrechen. Das war total lustig. Ist bestimmt schon zehn Jahre her, seit ich das letzte Mal über einen Zaun geklettert bin. chinesisches Picknick

Samstag haben wir uns hier in Utrecht ein Tretboot gemietet und eine Grachtentour gemacht. Es war suuuuper schön! Mit Weinchen und Bagel haben wir die Sonne genossen und Utrecht aus einer anderen Perspektive kennen gelernt. Anschließend gab es Pfannkuchen :) Utrecht Dom Wein und Bagel Pfannkuchen

Sonntag hatte einer unserer spanischen Studenten Geburtstag. Erst haben wir ausgeschlafen und ich musste natürlich Hausaufgaben machen. Dann gab es Torte auf der Terrasse des Spaniers. Und Casper und ich hatten abends Tapas all you can eat. Köstlich!

Montag nach der Schule sind wir nach Amsterdam und haben da eine Grachtentour gemacht. Das war auch super schön und interessant. Dienstag dann hier nochmal picknicken und dann war unsere gemeinsame Zeit auch wieder zu Ende. Wir haben alles ganz in Ruhe gemacht und nichts geplant. Nicht so wie damals in Las Vegas, wo wir von einem Plan zum nächsten gehechtet sind. Es war echt schön hier! Seit dem bin ich wieder am lernen, Präsentationen und Berichte vorbereiten und und und. Unter 7 Brücken durch Fahrradparkplatz Rijksmuseum

Bis bald, eure Layla

Amsterdam

Sonntag, 29.09.2013

Ja, wir haben es geschafft aus Utrecht rauszukommen :)

Letzten Samstag waren wir in Amsterdam. Es ist super schön da. Aber leider auch super voll. Viel gibts nicht zu sagen. Wir sind rumgelaufen und haben uns alles angeguckt. Bilder folgen:

schmales rosa Haus Shopping mall Grachten königliche Laterne schmale Häuschen Kutsche entspannte Taube Flohalarm Erasmus Studenten Blumenmarkt Holland halt Holland halt die Zweite Booteparken verboten :) Notausgang? Aaaahhh Rijksmuseum Traumhaft Rauchen macht dödelig

Domtour

Sonntag, 29.09.2013

Huhu,

die Zeit rennt soo. Also dann. Was bisher geschah:

Letzten Freitag waren wir auf dem Dom. Wir haben uns eine Combikarte für ein Museumsbesuch und die Domtour geholt. Es war wunderschön! Nachdem wir denn endlich mal die 436 Stufen hochgekrabbelt sind :) Der Ausblick von da oben ist ein Traum! Utrecht ist hammer groß. Das wusste ich gar nicht :)

Im Museum waren wir dann im Laufe der Woche. Im Spieluhrenmuseum hier in Utrecht. Nichts großartig besonderes, aber mal was anderes. (Wir mussten hin, weil wir für unseren Dutch Unterricht eine Präsentation über ein Museum halten müssen)

Hat auf jedenfall viel Spaß gemacht. Sowieso macht hier alles ziemlich viel Spaß. Wir Erasmus Studenten lenken uns gegenseitig von den Hausaufgaben und Präsentationen ab und geben viel zu viel Geld aus. Aber wir wollen ja auch was von Holland sehen und nicht nur studieren und zu Hause unseren Pflichten nachgehen.

hoch hinaus Domfenster Kleine Glocke Ausguck enge Treppen Utrecht Laylie hoch hinaus Kirche Huhu :) Da oben waren wir Riesenspieluhr

Ausflugswochenende mit Franzi

Donnerstag, 19.09.2013

Man man man, die Zeit rennt ja wieder ungeheuerlich. Unsere zweite Semesterwoche ist fast vorbei und ich muss mich beschweren. Wir haben soooo viel zu tun. Immer Hausaufgaben, Präsis, Reporte. Dafür nachher in der Examenswoche nur noch drei Prüfungen oder so. Aber vorher hauen die ganz schön rein. Wahrscheinlich auch weil wir nur 13 Wochen haben. Ich versuche in der Woche abends immer viel zu schaffen, damit ich die Wochenenden genießen kann. Aber auch in der Woche bleibt es halt manchmal nicht aus, dass man auf ner Studentenparty landet. So ist das. Die andere Exchange Studenten sind super nett und wir haben alle viel Spaß zusammen.

Letztes Wochenende war ich mit Franzi (einer Mitstudentin aus Heide, die auch hier studiert) in Delft, Den Haag, Leiden und Rotterdam. Es war super schön! In Delft haben wir Freunde besucht und waren mit denen los. Am nächsten Tag nach Den Haag und sind da in Scheveningen schön am Strand spazieren gewesen. Im Centrum haben wir uns ein Fischbrötchen gegönnt und sind dann zurück nach Delft. Achso, natürlich haben wir in Delft nach der ersten Nacht einen Strafzettel bekommen. 77 Euro!!!! Die spinnen hier alle!

Am Sonntag sind wir dann nach Leiden, haben da den Ausblick über die Stadt von einer alten Burg aus genossen und sind nach Rotterdam. Rotterdam ist total unterschiedlich zu den anderen süßen Städten, die wir bisher gesehen haben. Viel moderner ohne die vielen Grachten. Aber auch schön mit dem Hafen und einem schönen Stadtpark. Wir haben da eine Tapasbar gefunden und schön All you can eat gehabt (2,5 Stunden). Schleckermäulchen Lachend

Auf dem Weg zurück nach Utrecht sind wir durch Gouda gefahren. Da war es allerdings schon dunkel und wir sind nur kurz durch die Innenstadt gefahren. Wieder mal sehr schön mit einem Kanal und kleinen Brücken.

Wenn das Wetter mitmacht, wollen wir morgen eine Tretbootfahrt in Utrecht machen. Schön mit Baguette und Weinchen. Und Samstag nach Amsterdam. Das wird bestimmt wieder schön!

Gefährlich parken in Delft Scheveningen weiter Strand Den Haag Scheveningen Palast Franzi und Layla dunkle Wolken Den Haag Centrum FISCH Skyline Den Haag Innenstadt Leiden Franzi und Layla Blick von der Burg Leiden Schön unendlich große Kirche moderne Archiektur Rotterdam Rotterdam Skyline kleiner Hafen Franzi und Layla Containerschiff Stadtpark Rotterdam

Einführungstag und das erste Wochenende

Sonntag, 08.09.2013

Huhu,

Freitag hatte ich meinen ersten Tag an der Uni. Wir sind insgesamt 12 Exchange students, von überall her. Total interessant. Der Tag war ganz cool, wir haben in der Uni ein bisschen organisatorischen Kram erledigt und sind dann zusammen in die Stadt. Dort haben wir als Begrüßung Pfannkuchen bekommen. War super lecker! Ich konnte kein Foto davon machen, weil ich so einen Hunger hatte, dass ich sofort anfangen musste zu essen :D Aber ich werde da wohl noch öfter essen gehen. Ich habe mir direkt die Facebooknamen von machen Leuten geben lassen und abends kamen dann noch Klaudia (aus Polen) und Natalie (aus Schottland) vorbei. Wir haben mit meinen Mitbewohnern zusammen ein Weinchen getrunken. Das war sehr schön.

Gestern war dann unsere erste Studentenparty. Ich hab erst zuhause mit Johannes ein paar Bierchen getrunken und mich dann mit Michael (aus Schottland), Emily (das ist ihr englischer Name, aus Taiwan), Klaudia und Natalie getroffen. Wir haben uns noch in eine Bar gesetzt und sind dann in den Studentenclub. Woolloomoolo, war der Name vom Club. War ziemlich lustig die Leute nach dem Weg dahin zu fragen :) Der Club war gut besucht, aber die Musik nicht so meins. Also bin ich nach ner Weile nach Hause. Hab mich natürlich auch prompt verlaufen und war wieder auf die Nettigkeiten der Holländer angewiesen. Die sind übrigens wirklich alle super nett hier.

Heute habe ich eine Fahrradtour gemacht. Nach Haarzuilens. Dort ist eine alte Burg und ich konnte schön Mittag essen. Auf dem Rückweg kam ich zufällig an einen großen See, an dem ein Drachenbootrennen stattfand. Da hab ich noch kurz ne kleine Pause gemacht und bin dann nach Hause. Laut Google Maps sind es 40 Minuten von hier nach Haarzuilens. Hin hab ich mal locker 2 Std gebraucht. Ich und mein Orientierungssinn, wir mögen uns einfach nicht. Und die Beschilderung war teilweise echt verwirrend. Aber ich hab es geschafft. Und es hat sich sowas von gelohnt! Ich bin absoult in Holland verliebt! Überall sind Kinder, Tiere, kleine Bäche, Kanäle, Seen, Windmühlen, süße Häuser. Es war so schön!

Zu Hause hab ich dann erstmal wieder gechillt. Morgen ist der erste Schultag :) Ein bisschen aufgeregt bin ich schon. Aber die Leute sind nett und ich denke, ich werde hier ne super Zeit haben!

Bis zum nächsten Mal, eure Layla

Partyabend Hausboote Amsterdam-Rijnkanaal Wohnen mit Badesee Haarzuilens    Kasteel de Haar  Lecker Minisandwiches und Pilzsuppe Strandparty Drachenboote süße Fahrräder Fahrradparkplatz an der Metro

Erster Tag und Eindruck

Donnerstag, 05.09.2013

Hallo ihr Lieben, ich bin es wieder.

Diesmal schreibe ich euch aus Holland, nicht ganz so weit weg.

Heute war mein erster Tag in Utrecht. Ich bin mit Mama zur Innenstadt gelaufen, auf dem Weg dahin haben wir auch gleich meine Uni gefunden. Alles dicht bei. Das Wetter war super schön und ich habe es erst mit Mama und nachdem sie abgefahren ist mit Franzi genossen. In der Innenstadt gibt es alles was das Herz begehrt. Starbucks, C&A, H&M, verschiedene Bars und Restaurants, einen Dom, Grachten.....ALLES :)

Mein Zimmer ist kleiner als ich es erwartet habe, aber ich habe mich schon ganz gut eingelebt. Die Wohnung ist hell mit einem kleinen Balkon. Meine Mitbewohner sind sehr nett und aufgeschlossen. Eine Italienerin, eine Französin, ein Deutscher und ein Finne. Alle so in meinem Alter. Der Finne ist auch bis Mitte Januar hier und studiert das Gleiche wie ich an der TIO University. Der Deutsche macht seinen Master an der Utrecht Uni. Die Französin macht ein Praktikum im Chemie-, Physikbereich. Ihr Projekt ist Nanotechnologie. Wenn mein Bruder mich besuchen kommt, können die sich darüber unterhalten. Ich versteh kein Wort :) Und die Italienerin studiert hier auch irgendwie noch bis Oktober. Mit ihr hab ich mich noch nicht unterhalten können. Sie scheint ihr Studium ziemlich ernst zu nehmen und ist bis Nachts in der Uni. Hoffentlich passiert mir sowas nie.

Morgen ist an der Uni Einführungs- und Kennenlerntag. Da kriegen wir unsere Bücher und Vorlesungspläne und lernen die Leiute kennen, mit denen wir studieren werden. Ich bin etwas aufgeregt, denke aber ich werde wieder ne super Zeit hier haben. Fotos folgen noch und dann sag ich erstmal wieder doei :)

Meine Uni Innenstadt Unser Balkon Sehr sehr gute Straßenmusiker Jetzt sehr sehr gute Wassermusiker